loading...

Laufen und Radfahren für einen guten Zweck

  • BEWITAL Unternehmensgruppe veranstaltet Familientag samt Sportspektakel
  • Engagements der Teams bringt 12.500 Euro Spendensumme ein 

Südlohn-Oeding, 12.09.2018 – Alles fing mit einer fixen Idee der Mitarbeiter an: ein groß angelegter Spendenlauf von Mitarbeitern und deren Familien, um Vereine aus der Region und ihr Engagement zu würdigen. Jetzt wurde der Gedanke im Rahmen eines großen Familientages in die Tat umgesetzt und brachte eine Spendensumme von 12.500 Euro für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche ein. Die Spendenschecks konnten die Teams noch am gleichen Tag an „Aktion Kind e.V.“ aus Stadtlohn und „Herzenswünsche e.V.“ aus Münster übergeben.


Ob auf zwei Beinen oder zwei Rädern – am Samstag haben rund zweihundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BEWITAL Unternehmensgruppe bei einem großen Familientag echten Sportgeist bewiesen. Denn jeden erreichten Kilometer beim großen „BEWITAL Bike & Run – Beweg Dich für einen guten Zweck“ wandelte die Unternehmensgruppe in eine Geldspende für hilfsbedürftige Kinder um. Insgesamt gut 580 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inklusive Familienmitglieder kamen, um zu laufen, zu radeln oder die sportlichen Teams anzufeuern. Und nicht nur das – Sie kamen auch, um einen schönen Tag bei Kaffee, Kuchen, Barbecue und Musik zu verbringen. Eine Werksbesichtigung war ebenfalls Teil des Programms.


Auch die Bambinis halfen mit beim Spendenerfolg

„Die Kombination aus Sportveranstaltung und Familienfest war ein voller Erfolg. Ich denke, wir haben alle einen wirklich schönen Tag miteinander verbracht. Mein großer Respekt geht besonders an diejenigen, die sich auf dem Rad oder zu Fuß bei der Spendenaktion richtig ins Zeug gelegt haben“, sagt Dr. Jürgen Wigger, Geschäftsführer von BEWITAL. Die erwachsenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer meisterten wahlweise eine Strecke von 5 oder 10 Kilometern. Und auch die Kleinsten haben etwas zum Spendenerfolg beigetragen: Bei einem Bambini-Lauf konnte der Nachwuchs der BEWITAL-Mitarbeiter auf einer Strecke von 500 Metern zeigen, was in ihm steckt. Die erlaufenen und erradelten 12.500 Euro gehen an die Vereine „Aktion Kind“ aus Stadtlohn und „Herzenswünsche“ aus Münster.